OOPS (Osthessische Organisation problematischer Situationen)

Wichtiges Fehlermanagement

jeder diskutierte und behobene "Fehler" hilft in der Versorgung Fehlerquellen auszuschließen und anderen Patienten dies zu ersparen:

Sie wissen, dass Fehler mitunter passieren, dass läßt sich nicht ganz ausschließen. Jedoch ist es von immenser Bedeutung Fehler nach ihrem Auftreten zu erfassen, die Fehlerart zu ermitteln und entsprechende Maßnahmen einzuleiten, um das wiederholte Auftreten zum Wohle jedes Patienten zu verhindern. Unsere Vorlage zur Fehleranalyse dient der einfachen handschriftlichen Erfassung von aufgetretenen Fehlerarten und somit der statistischen Auswertung. Die von Ihnen ermittelten Fehlerarten sollten dann bei der Erstellung der Fehlermeldung als Kriterium genutzt werden herauszufinden, welche Fehlerarten am häufigsten auftreten. Wir diskutieren natürlich anonym und sachlich in entsprechenden Foren wie dem entsprechenden QZ oder in unserer GV wie man diesen Fehler zukünftig vermeiden kann. Zu Beginn nicht vorhersehbare Fehlerarten können später ergänzt werden. Somit behalten Sie den Überblick und können präventiv handeln.

Neuen Fehlerfall hinzufügen

test
Erstelldatum: 21.03.2017 - 12:48
Alter:
Patientengeschlecht:
Indikation:
test
ICD:
Fehlerbeschreibung:
test
Ursache des Fehlers:
Korrekturvorschläge/Verbesserungsvorschläge:
Terminfax
Erstelldatum: 07.12.2016 - 11:53
Alter:
70
Patientengeschlecht:
weiblich
Indikation:
Facharzt
ICD:
0000000
Fehlerbeschreibung:
Praxis meldet im Netzbüro , dass GNO Facharzt Terminfax nicht annimmt., Patient bekommt keinen dringlichen Termin.
Ursache des Fehlers:
Facharzt wurde vom Netzbüro konatktiert. Fehler kam heraus, dass die Hausarztpraxis nicht das passende Formular benutzt hat und die Praxis die nötigen Informationen nicht erhalten hat.
Korrekturvorschläge/Verbesserungsvorschläge:
In GV und im nächsten Newsletter noch einmal auf das korrekte Formular zur Ermittlung eines dringenden Terminwunsches hnweisen.